2018 | November | 12

5 Pflegetipps für Kunstwimpern

Geschrieben: Vigh Margó

Wenn man die perfekte Wimpernstylistin schon gefunden hat und über lange, weiche, gebogene Wimpern verfügt, dann stellt sich ganz automatisch die Frage: Wie pflege ich meine Kunstwimpern richtig, um deren Schönheit und Lebensdauer möglichst lange zu erhalten.

Wenn der Stylist mit hochwertigen Grundstoffen arbeitet, trotzdem muss man auf die neuen Kunstwimpern aufpassen. Jedoch keine Sorge: Die Wimpern gehen nicht vorzeitig verloren. Da wir alle Menschen sind, müssen wir jetzt nicht wie ein Roboter leben und sitzend schlafen, jedoch sollten einige wichtige Tipps befolgt werden!

1. Vermeide das Wasser am ersten Tag!

Die ersten 24 Stunden nach der Wimpernverlängerung sind kritisch! Die Wimpern dürfen nicht mit Wasser in Kontakt treten, da die Haftbarkeit des Klebers beeinträchtigt werden kann. Sollte dies jedoch passieren, dann könnten wir unsere neuen Wimpern verlieren. Schwimmbad, Sauna oder Solarium mit Kunstwimpern ist verboten. Innerhalb der ersten 24 Stunden zerstört es die Wimpern. Nach den ersten 24 Stunden gibt es keine Probleme, wenn sie nass werden.

Es ist sogar ausdrücklich zu empfehlen, die Wimpern täglich mit Wimpernshampoo zu reinigen!

2. Bye-Bye, Wimpernspirale

Nur aufgrund der Kunstwimpern müssen Sie auf Ihre Lieblingsschminkprodukte nicht verzichten, ausser der Wimpernspirale! Die applizierten Wimpern sind auch ohne Spirale höchst dekorativ. Jedoch: Die aufgetragene Farbe kann von den Kunstfasern nicht völlig entfernt werden, infolge können die Wimpern verkleben und verklumpen.

3. Verboten ist alles, was ölig ist

Auf das Augenlid aufgetragene Schminke muss mit einer Watte und einem öl freien Make-up Entferner entfernt werden, da ölige Make-up Entferner den Wimpernkleber beschädigen können. Wenn wir Tusche, Schminkstift oder Eyeliner benutzen, verwenden Sie besser ein Wattestäbchen, damit die Wimpernwurzel leichter erreicht wird und die Schminke ohne Reiben entfernt werden kann.

4. Die Wimpern nicht berühren!

Reiben und Berühren der Augen ist verboten! Wenn Sie Ihre Wimpern ausrichten möchten, benützen Sie eine Wimpernbürste, damit die Wimpern nicht beschädigt werden.

5. Genieße deine wunderschönen Wimpern!

Vor allem darf man eines nicht vergessen: Nicht wir sind für die Kunstwimpern, sondern sie sind für uns! Das Ziel ist, sich mit den Wimpern besser zu fühlen und diese nicht als Last zu tragen. Ein wenig Aufmerksamkeit genügt, dass die Wimpern ohne großartiger Bemühung auf ihrem Platz bleiben.

Unsere Website verwendet Cookies. Warum?
akzeptieren